container

P1210011_1024

Am Fuso ist der lang erwartete Container mit Material für die infrastrukturellen Dinge (PV-Anlage, Kabel etc.) nun endlich mit sechswöchiger Verspätung angekommen. Und weil Christoph’s Abreise ja schon vor der Tür steht, haben wir zum Entladen ausnahmswise einen Arbeits-Sonntag eingelegt.

Für die Verzögerung gibt’s übrigens jede Menge Gründe: unter anderem eine Panne im Niemandsland zwischen Uganda und dem Südsudan – und eine weitere knapp 100 m nach der Grenze.

%d Bloggern gefällt das: